Aktuelle Beiträge

Zivilverteidigung - Teil 1

DIE OHNMACHT DER ZIVILVERTEIDIGUNG (Teil 1)

Konzeption Zivile Verteidigung (KZV)

Seit August 2016 gilt die im Bundesministerium des Innern (BMI) erarbeitete „Konzeption Zivile Verteidigung (KZV)“ als „konzeptionelles Basisdokument“ für die Koordination der Aktivitäten des Bundes zur Vorbereitung auf den Verteidigungszustand – mithin auf einen Krieg. Die Lektüre lohnt sich, wenn man erfahren will, mit welchen existenziellen Gefährdungen der Bevölkerung und der Infrastruktur die Experten des BMI rechnen und wie die Bundesrepublik aktuell auf einen Krieg vorbereitet wird....

Weiterlesen …

von Redaktion

Ankaras 5. Kolonne

ANKARAS 5. KOLONNE

Die Türkei setzt in zunehmendem Maße syrische Guerilla-Gruppen, die sie schon seit Jahren verdeckt finanziert und ausrüstet, als Kommandotruppen für die hybride Kriegführung in verschiedenen Regionen ein.

Weiterlesen …

von Redaktion

Defender Europe 2021

DEFENDER EUROPE 2021

Die NATO setzt die Manöverserie Defender Europe in diesem Jahr fort – trotz Pandemie. Und wieder soll die Verlege- und Truppenübung in unmittelbarer Nähe zu den russischen Grenzen durchgeführt werden. Allerdings geht es dieses Mal nicht um den Ostseeraum wie im Jahr 2020, sondern um die Schwarzmeerregion. Zukünftig sollen die Manöver abwechselnd im nördlichen oder im südlichen Teil des NATO-Gebietes entlang der russischen Staatsgrenze stattfinden.

Weiterlesen …

von Redaktion

Kriegsherd Ukraine

+++ AKTUELL +++ Kriegsherd Ukraine +++ AKTUELL +++

Seit einigen Tagen verlegt die ukrainische Armee schwere Kampftechnik an die Demarkationslinien zu den Volksrepubliken Donezk und Lugansk. Die Häufigkeit von Feuerüberfällen mit Schützenwaffen nimmt zu. Das Gebiet beider Republiken wird verstärkt unter Artillerie- und Raketenbeschuss genommen. Diese Attacken richten sich nicht nur gegen militärische Ziele, sondern explizit auch gegen die Zivilbevölkerung. Derzeit treffen in der Ukraine viele ausländische Militärberater ein.

Weiterlesen …

von Redaktion

Rezension: Offiziershochschule der Landstreitkräfte „Ernst Thälmann“ – Ein historischer Abriss (1963-1990)

Die DDR war ein Produkt der Auseinandersetzung zwischen der UdSSR und den USA. Sie hat sich im Rahmen der Warschauer Vertragsorganisation den damit verbundenen Verpflichtungen gestellt und wachsende ökonomische und militärische Beiträge für die Bündnissicherheit erbracht. Das Ergebnis war eine hochmodern ausgerüstete, gut ausgebildete Streitmacht, die ihre primäre Aufgabe in der wirksamen militärischen Abschreckung eines potentiellen Angreifers sah.

Weiterlesen …

von Redaktion

Das ungelöste Problem

Die Türkei und die syrischen Kurden

Für die Türkei sind die syrischen Kurden der Hauptfeind in dem Nachbarland, weil ein syrischer Kurdenstaat oder eine kurdische Autonomie innerhalb des syrischen Staates die Unabhängigkeitsbestrebungen der in der Türkei lebenden Kurden befördern könnten. Diese Prioritätensetzung hat auch aktuell erheblichen Einfluss auf die Ausrichtung türkischer Militär- und Geheimdienstoperationen in Syrien.

Weiterlesen …

von Redaktion